Kategorie-Archive: Evaluation

FÜR GUT BEFUNDEN UND EVALUIERT

Seit 2012 werden durch das vom Landkreis Waldeck-Frankenberg entwickelte Programm STARK BEWEGT allen Kindern in allen Grundschulklassen und –stufen zielgerichtet, regelmäßig und flächendeckend soziale und erlebnispädagogische Lernmöglichkeiten geboten. Die sehr positiven Entwicklungen auf Lehrer- und Schülerebene haben den Programmträger veranlasst, diese wissenschaftlich gezielt auf ihre Wirksamkeit zu untersuchen.

Insgesamt belegen die durch die Universität Kassel ermittelten Befunde beachtliche Wirkungen der Bildungsmaßnahme: Mit dem Programm gelingt einerseits eine erlebnispädagogische Ausbildung, die sich nicht nur in der Zunahme des fachlichen Wissens äußert, sondern auch nachhaltige Veränderungen in den Überzeugungen der Teilnehmenden hervorrufen. Die erlebnispädagogischen Trainings zeigen andererseits Wirkungen im Sozial- und Lernverhalten der Grundschulkinder, wobei sich differenzierte Effekte für die älteren Grundschuljahrgänge, die Jungen sowie die Kinder mit Migrationshintergrund ergeben.

Endfassung Evaluation Zusammenfassung LKWAFKB

Dauerhaft stark bewegt

Hallo… Lange nichts mehr von uns gehört, oder?! Wir stecken mitten in der zweiten Runde der Evaluation und in den Vorbereitungen für die kommende Ausbildung sowie Weiterbildung von stark bewegt… Parallel dazu müssen fortlaufend sämtliche Trainingsplanungen für 2016 laufen. Da bleibt für’s posten derzeit so gut wie keine Zeit… Aber: wir geloben Besserung!!! LG vom stark bewegt Team!!!

stark bewegt wird evaluiert

studie

Die Wirkungen von “stark bewegt” werden mit einer Studie durch die Universität Kassel, Institut für Sport und Sportwissenschaft, überprüft. Aktuell nehmen an 33 Lehrkräfte und 48 Schulklassen von Grundschulen im Landkreis Waldeck-Frankenberg teil. Im Zeitraum von Dezember 2014 bis März 2017 werden zu mehreren Untersuchungszeitpunkten die teilnehmenden Lehrkräfte und Schulklassen mittels Fragebogen befragt.

Auf Seiten der Lehrkräfte wird untersucht, ob das Wissen zur Planung und Durchführung von erlebnispädagogischen Maßnahmen gesteigert und Einfluss auf die Unterrichtshaltung und -handlung genommen werden kann. Auf Seiten der Grundschulkinder wird überprüft, in welchem Maße persönliche und soziale Kompetenzen verbessert werden können.