Gemeinsam gegen Rechtsextremismus und für Demokratie

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus und für Demokratie

18. Februar 2014 Presseartikel 0

Quelle: WLZ-FZ, 18. Februar 2014

Netzwerk für Toleranz: Arbeitsgruppe Toleranz- und Demokratieerziehung trifft sich am Mittwoch im Kreishaus
Ein Treffen der Arbeitsgruppe „Toleranz und Demokratieerziehung“ des Netzwerks für Toleranz findet am Mittwoch, 19. Februar, im Kreishaus in Korbach statt. In dieser Sitzung liegt der Schwerpunkt auf der Toleranzund Demokratieerziehung bei Jugendlichen. So werden in diesem Zusammenhang einige bereits erfolgreiche Projekte vorgestellt. Interessierte Bürger sind zur Teilnahme eingeladen.

Wie kann man Jugendliche an die Themen Toleranz und Demokratie heranführen? Welche Eckpunkte müssen berücksichtigt werden und wie bindet man Vereine, Schulen und Jugendgruppen bestmöglich ein? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen des Treffens diskutiert werden. Darüber hinaus wird das bundesweite Projekt „Schule ohne Rassismus“ vorgestellt, welches im Schwalm-Eder-Kreis seit einiger Zeit erfolgreich umgesetzt wird.

Weiterhin wird Ernst Klein vom Verein „Rückblende – Wider das Vergessen“ ein neues Projekt der Anne-Frank-Stiftung aus Frankfurt vorstellen: „Menschen. Rechte. Aktiv. Vernetzt für ein Miteinander ohne Rassismus und Diskriminierung“ ist ein präventives Bildungsprojekt für Jugendliche und Multiplikatoren gegen Rechtsextremismus und für Demokratie und Menschenrechte.

Bereits im Rahmen der letzten Sitzung der Arbeitsgruppe wurde das Projekt „stark bewegt“ vorgestellt, das flächendeckend in allen Grundschulen durchgeführt werden kann. Es trägt zur Stärkung der Teamfähigkeit und Bewegungsfreudigkeit in Grundschulen bei und eignet sich dazu, darauf aufbauend für ältere Jahrgänge im Rahmen der Toleranz- und Demokratieerziehung eingesetzt zu werden. Sinnvoll wäre eine Erweiterung um theoretische Module wie Demokratiegrundkenntnisse oder ein interkulturelles Training.

Die Sitzung findet ab 18 Uhr im Raum 2 des Kreishauses Korbach statt. Ansprechpartner für Nachfragen ist die Koordinierungsstelle des Netzwerks, Ursula Müller (Tel. 05631/954889), EMail: ursula.mueller@landkreiswaldeck-frankenberg.de.


Parse error: syntax error, unexpected 'if' (T_IF) in /kunden/150207_34121/rp-hosting/34/32/starkbewegt/wp-content/themes/one-page-express/sidebar.php on line 1